Travel Guide: Where to stay in Bali

0 Comment

Fast zwei Monate ist mein kleiner Bali-Trip nun schon her. Was mir besonders in Erinnerung geblieben ist, ist nicht nur die wunderschöne Natur oder das unglaublich leckere Essen, auch die Hotels in denen wir untergekommen sind haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Auf Instagram (@stilhouette) habt ihr mich immer mal wieder gefragt, ob ich Tipps für Unterkünfte auf Bali habe, deswegen stelle ich euch heute die drei Hotels vor, die wir für unseren Aufenthalt auswählten.

Sense Hotel – Seminyak

Unser erster Stopp war Seminyak. Wir wurde vom Sense Hotel eingeladen, dort zwei Nächte zu verbringen. Die Lage des Hotels ist absolut ideal. Mitten im Herzen der Stadt, nur wenige Minuten vom Strand und dem dazugehörigen Beach Club, zwischen all den kleinen Boutiquen und unzähligen Restaurants fehlt es einem hier an nichts. Alles ist fußläufig erreichbar. Wer es lieber bequem mag, kann auf den Hotel-Shuttle zurückgreifen.

Das Sense Hotel passt perfekt, wenn ihr eher auf die Budget Variante setzen wollt. Die Preise pro Nacht sind absolut fair. Frühstück gibt es inklusive. Wer mehr möchte, bekommt im hauseigenen Restaurant auch Lunch und Dinner. Ich würde aber empfehlen lieber die vielen leckeren Restaurant Möglichkeiten in der Umgebung auszutesten.

 

The Colony Hotel – Seminyak

Das The Colony Hotel liegt nur zwei Minuten von unserer ersten Unterkunft entfernt und ist somit genauso mitten drin wie das Sense Hotel. Im Gegensatz dazu ist das The Colony aber ein kleines Boutique Hotel mit nur 14 Zimmern, was dem ganzen einen total gemütlichen Charakter verleiht. Was mir hier am besten gefallen hat ist definitiv der Look. Die ganze Anlage ist in hellen Tönen gehalten, was in Zusammenspiel mit dem blauen Pool einfach ein super schönes Gesamtbild ergibt. Wer nach einer Instagram tauglichen Location sucht, hat sie jetzt gefunden. 😉

Auch wenn man in Seminyak unglaublich gut und vor allem günstig frühstücken gehen kann, sollte man sich das Frühstück im The Colony auf keinen Fall entgehen lassen. Super lecker! Die Preise pro Nacht sind etwas höher als im Sense Hotel aber immer noch erschwinglich und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier auf jeden Fall. Wir haben im Deluxe Room geschlafen. Den Superior Room gibt es sogar schon für 130€ pro Nacht.

Where to stay in Bali The Colony Hotel

Sandat Glamping Resort – Ubud

Unser zweites Ziel war Ubud. Das Sandat Glamping Resort habe ich euch in diesem Post schon einmal ausführlich vorgestellt. Dem ist eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen. Wir haben unseren Aufenthalt hier absolut genoßen und es hat uns an nix gefehlt. Die Bilder sprechen für sich. Allerdings gehört das Resort eher in die Luxuskategorie und ist für balinesische Verhältnisse schon sehr teuer.

Where to stay in Bali Sandat Glamping Resort

Airbnb’s auf Bali

Natürlich kann man überall auf Bali auch günstige Airbnb Angebote, teilweise sogar mit eigenem Pool, finden. Diese Variante eignet sich vor allem dann, wenn man sich lieber selbst versorgen und ganz für sich sein will. Das sind meine Favoriten:

Canguu
Die perfekte Unterkunft für Surfer und Schnäppchenjäger. Das gemütliche Ein-Zimmer-Apartment mit separater Küche und kleinem Garten bekommt ihr schon für 19€ pro Nacht. Das Beste? Zum Strand dauert es mit dem Scooter oder Fahrrad nur fünf Minuten.

Wer ein bisschen mehr ausgeben kann oder möchte mietet diesen Bungalow für 62€. Die Unterkunft ist mitten in der Natur und von einem tropischen Garten umgeben, der genau wie der Pool, mitgenutzt werden kann.

Die Luxus-Variante bekommt ihr für 110€ pro Nacht. Die Unterkunft ist mit einer offenen living room area, Flat Screen und privatem Pool ausgestattet. Sogar Hausmädchen, Pool und Garden Cleaner sind im Preis mitinbegriffen. Coffee shops, Restaurants und auch der Strand befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Seminyak
Mittendrin und trotzdem ruhig gelegen liegt diese Unterkunft. Für 34€ könnt ihr das gemütliche Bed&Breakfast im Herzen von Seminyak mieten. Pluspunkt? Die Besitzerin ist Französin und serviert euch höchstpersönlich ein französisches Frühstück mit Croissants, Baguette und frischen Früchten, was bereits im Preis mit inbegriffen ist. Sogar eine kleine Bücherei gibt es, die mitgenutzt werden kann.

Die Villa Balu befindet sich ebenfalls in Strandnähe. Restaurants, Bars und Shops erreicht ihr in 15 Minuten. Das Apartment ist mit eigenem Pool, einem schönen Garten und traditionell indonesischer Einrichtung ausgestattet. Für 78€ pro Nacht könnt ihr die Villa mieten.

Villa Kambodja liegt nur wenige Minuten vom Zentrum von Seminyak entfernt. Das Esszimmer und der Küchenbereich liegen offen und bieten somit den perfekten Blick auf den großen private pool der zu der Unterkunft gehört. Für 124€ pro Nacht kann man hier ein bisschen Luxus genießen.

Ubud
Etwas abseits, in Ubud liegen diese gemütlichen Bambushütten. Schon für 62€ pro Nacht kann man hier mitten in einem Reisfeld schlafen. Frühstück, Free Wifi und Airport Shuttle inklusive.

Ein absolutes Schnäppchen ist diese Unterkunft. Für 32€ pro Nacht können hier bis zu drei Personen unterkommen, was knapp 10€ pro Person entsprechen würde. Trotz des niedrigen Preises bleiben eigentlich keine Wünsche offen. Sogar ein kostenloser Shuttle ins Zentrum von Ubud wird vom Anbieter zur Verfügung gestellt.

Für 149€ pro Nacht könnt ihr das Magical Treehouse mieten. In den Räumen wachsen Bäume und die deckenhohen Fensterfronten lassen sich komplett öffnen. Obwohl das Baumhaus ruhig gelegen ist, erreicht ihr das Zentrum von Ubud in nur 1,5 km.

Mit diesem Link bekommt ihr übrigens 35€ Rabatt bei eurer nächsten Airbnb-Buchung.

Ihr plant einen längeren Aufenthalt, wollt auch andere Destinationen auf Bali erkunden oder habt einfach noch nicht genug Inspiration? Schaut mal auf Pinterest vorbei. Auf diesem Board findet ihr so viele schöne Unterkünfte in allen Preiskategorien.

0 Comments

Leave a Comment